Backstein

Antworten 
3 Kommentare
  1. Werner Köhler  11. August 2013 um 17:28 Uhr

    Nein, ich habe nur den Stein benutzt, könnte ihn aber auch ohne die Befeuerungsfunktion in die Mitte des Backofens hängen und Unter/Oberhitze einstellen. Ich habe mit einem Wasserzerstäuber (eigentlich für Öl gedacht) Wasserschleiher reingespritz, aber echte Schwaden sind dabei wohl nicht entstanden.
    Habe übrigens Bio-Hefe verwendet und kann nicht sagen, dass der Teig super,super aufgegangen ist. Kanns daran auch liegen oder eher nicht?
    Liebe Grüße, W.K.

    • Lutz GeißlerLutz Geißler  11. August 2013 um 17:47 Uhr

      Dann hat vermutlich die Oberhitze gefehlt. Lesen Sie sich am besten die Bedampfungsempfehlungen im Buch durch. Das Besprühen ist nur mäßig erfolgreich.
      Ob der Vorteig optimale Reife hatte, kann ich von hier aus nicht beurteilen, aber die Fotos im Buch helfen Ihnen bei der Einschätzung weiter.
      Die Biohefe sollte, so sie frisch war, genauso wirken wie herkömmliche Hefe.
      Es kann aber sein, dass der Teigling noch zu starke Untergare hatte. Wenn er sein Volumen vor dem Backen nicht sichtbar vergrößert hatte (etwa verdoppelt), sollten Sie ihn das nächste Mal noch länger gehen lassen.

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  11. August 2013 um 17:19 Uhr

    Hallo Herr Köhler,
    haben Sie neben der Unterhitze vom Backstein auch mit Oberhitze gebacken? Haben Sie Dampf erzeugt?

    Sie können den Stein auch ohne die “Befeuerungsfunktion” in den Ofen setzen und 45-60 Minuten bei Ober-/Unterhitze aufheizen. Oder haben Sie ansonsten keine Ober-/Unterhitze im Ofen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz