Frage zu Mehlkochstück

Antworten 
Ein Kommentar
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  5. Januar 2018 um 20:34 Uhr

    Hallo Undine,

    du kannst hier auch ein Mehlkochstück einsetzen. Du nimmst z.B. 30 g Mehl und kochst es mit 150 g Wasser zum “Pudding”. In den Teig kommen dann neben dem Mehlkochstück noch 970 g Mehl und erstmal 400 g Wasser. Der Teig wird dann zu fest, deshalb schüttest du noch so viel Wasser nach, bis sich der Teig genauso anfühlt, als wäre kein Mehlkochstück im Teig (also wie im Originalrezept). Diese Wassermenge notierst du dir und hast beim 2. Versuch dann gleich die richtige Angabe. Die Hefemenge bleibt gleich, aber die Reifezeit kann sich leicht verkürzen.

Schreibe einen Kommentar zu Lutz GeißlerCancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz