inaktiver Sauerteig

Antworten 
Ein Kommentar
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  28. Januar 2014 um 14:01 Uhr

    Hallo Petra,

    1. Ja, das geht, aber ist letztlich fast genauso effektiv, als wenn du gleich von Grund auf Sauerteig mit Mehl und Wasser über 3-5 Tage herstellst. Denn so lange benötigt auch der “tote” Sauerteig aus dem Reformhaus (bei flüssigem Sauerteig; Trockensauerteig kann, muss aber nicht, “tot” sein). Probiere es einfach aus. Normalerweise sind die gekauften Sauerteige nicht mehr in der Lage, Triebkraft auszubilden, weil sie nur zum Säuern gedacht sind.
    2. Eigentlich gar nicht. Wenn du mit Abstrichen leben kannst, dann gibst du die geforderte Sauerteigmenge im Hauptteig als gekauften Fertigsauerteig dazu (aber mit den Wassergehalten aufpassen, ggf. im Hauptteig weniger Wasser verwenden) und ergänzt den Hauptteig um 1-2% Frischhefe (bezogen auf die Gesamtmehlmenge). Die Garzeiten ändern sich dann aber sicher etwas.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz