Neuen Sauerteig unregelmäßig auffrischen

Antworten 
2 Kommentare
  1. Elisabeth  26. März 2017 um 07:37 Uhr

    was ich mache: Anstellgut auf ein Plastikbrett, Teller, oder Backpapier ausstreichen. An der Luft trocknen lassen (3-5Tage). Mit der Kaffeemühle zu Mehl mahlen. Verwende ich dann (teelöffelweise) wie Mehl in den nächsten Broten.
    Elisabeth

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  5. März 2017 um 15:56 Uhr

    1. Nein, das ist nicht schlimm. Es geht nur darum, ihn am Anfang möglichst oft zu füttern, damit er schneller auf seine Leistung kommt.
    2. Zweimal ja.
    3. Einfrieren funktioniert, aber er verliert dabei meist seine Triebkraft. Als Geschmackskomponente in Backwaren oder beim Kochen ist er aber allemal noch geeignet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz