Rezeptanpassung einigermaßen ok oder total falsch?

Antworten 
3 Kommentare
  1. Wolfgang  22. August 2022 um 06:32 Uhr

    Danke Lutz 🙂
    Das eröffnet mir mit dem Hefe-Perfektionsbuch neue Möglichkeiten, wenn ich die Rezepte bei Bedarf auf 9-12 Stunden Gare “ändern” kann.

  2. Wolfgang  8. August 2022 um 14:03 Uhr

    Zunächst mal sorry, weil ich das falche Forum erwischt habe (gehört eigentlich ins Hefe-Perfektionsbuch).

    Habe das Brot nach 8,5 Stunden in den Ofen schieben können (Stock- und Stückgare waren jeweils ca. 15 Min geringer).

    Ergebnis hat also ungefähr meinen Erwartungen entsprochen. Ob es jetzt Zufall war oder ob es an meiner Rechnung/Schätzung lag, weiß ich nicht.

    Bitte gerne Feedback wie Du Lutz das siehst oder Ihr Backbegeisterte das seht.

    • Lutz GeißlerLutz Geißler  21. August 2022 um 21:58 Uhr

      Hallo Wolfgang,

      ja, deine Überlegungen sind schlüssig. Ausgehend von 20°C hättest du bei der Hefemenge von 0,3 g und 23°C eine Reifezeit von etwa 15-16 Stunden. Durch die Erhöhung der Hefemenge kommst du dann auf 9-10 Stunden.

Schreibe einen Kommentar zu WolfgangCancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2022 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz