Roggenvollkornbrot

Antworten 
Ein Kommentar
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  2. April 2021 um 09:46 Uhr

    Ja, Isa, vor allem der Waldstaudenroggen braucht mehr Wasser. Bei Lichtkornroggen bleibt es meist etwa im Bereich des normalen Roggens (wobei das alles auch sehr anbauabhängig ist und jährlich schwankt). Die Vorteile sind einerseits der besondere Geschmack und der Erhalt der Sorten, indem man sie kauft und verbäckt. Nur dann hat der Bauer auch den Anreiz, sie wieder zu vermehren und anzubauen. Nachteile sehe ich keine, höchstens ggf. die etwas schnellere Reifezeit und höhere Enzymaktivität, aber das ist kein Problem, wenn man den Teig kennt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz