Salz im Roggenschrotbrot

Antworten 
2 Kommentare
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  7. Juni 2021 um 18:10 Uhr

    Das ist Geschmackssache. Viel Wasser braucht viel Salz. Auf die Gesamtteigmenge bezogen sind es 1,2% Salz, was absolut im Rahmen dessen liegt, was üblich ist (1,2-1,3%). Wird hier die Salzmenge nur auf die Getreideerzeugnismenge bezogen, schmeckt das Brot recht fad, weil so viel Wasser im Spiel ist. Du kannst aber gern auch weniger nehmen.

    • Alex  7. Juni 2021 um 19:33 Uhr

      Ah, OK,
      habe es sogar mit nur 1,5 % Salz bezogen auf die Getreideerzeugnismenge gebacken und fand es lecker. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich sowieso wenig Salz esse. 😉

      Viele Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar zu Lutz GeißlerCancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz