Sauerteig ansetzen: Mehl frisch mahlen?

Antworten 
3 Kommentare
  1. Stefanie  23. September 2015 um 20:31 Uhr

    Lieber Björn, lieber Lutz,

    vielen Dank für eure Antworten, dann kann es ja nun richtig losgehen für mich und meinen Sauerteig! 🙂

    Viele Grüße,
    Stefanie

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  23. September 2015 um 16:34 Uhr

    Hallo Stefanie,
    wenn du Sauerteig von Grund auf herstellen willst, würde ich dir immer zu selbst und frisch gemahlenem Mehl raten, weil dann die Enzymaktivität am besten ist. Sauerteige mit frisch gemahlenem Mehl reifen nachweislich schneller und kräftiger.
    Wenn es nur um das Auffrischen von Sauerteig geht, stimme ich Björn zu. Die Mehlwahl richtet sich dann nach der Säure und geschmacklichen Eigenschaft, die du dem Brot mit auf den Weg geben willst.

  3. Björn Hollensteiner  16. September 2015 um 18:24 Uhr

    Hallo Stefanie,
    manche sehen frisch gemahlenes VK-Mehl als besser zur Sauerteigherstellung an. Ist für mich Geschmackssache. Ich nehme dunkle Typenmehle (Roggen 1150 oder Weizen 1050), weil Vollkorn-Sauerteige fast immer einen saureren Geschmack haben, als hellere Sauerteige. Die Getreidesorte ist egal, kommt drauf an, was Du möchtest. Das mit der Vollkornmehlreifung hat mit dem Sauerteig nichts zu tun.
    Björn

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz