Sauerteig statt Hefe

Antworten 
3 Kommentare
  1. Peter  12. Juni 2020 um 07:53 Uhr

    Nein John. Gibt es nicht! Aber Orientierung. Vergleichen, Erfahrungen besonders von erfolgreichen Hobbybäckern sind die Quellen des Wissens. Sinnvol ist es allemal Hefe durch Sauerteige zu ersetzen. Dein Sommertemperaturhinweis begegne ich mit kalter Anschüttung oder Teilgare im Kühli. Entscheidend ist die Teigtemperatur während der beiden Garen.

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  10. Januar 2018 um 18:24 Uhr

    Hallo John,

    da jeder Sauerteig anders zusammengesetzt ist und je nach Pflege auch eine andere Leistung besitzt, lassen sich allgemeingültige Aussagen kaum treffen.
    Es spielen auch zu viele Parameter eine Rolle, die die Säure und den Trieb beeinflussen, z.B. ASG-Menge, Temperatur, Wassergehalt, Häufigkeit der Auffrischungen, Mehltype, …
    Mit der Anstellgutmenge kannst du aber tatsächlich die Reifezeit regeln. Mehr ASG = schnellere Reifung. Mehr ASG bedeutet aber auch, dass es umso aktiver und milder sein sollte, je mehr du davon einsetzen möchtest, weil du dessen Eigenschaften umso stärker auf den neuen Sauerteig überträgst, je mehr du davon verwendest.

    • John  10. Januar 2018 um 18:49 Uhr

      Hallo Lutz,
      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich sehe, ich muss noch viele Brote backen…:-)
      Schöne Grüße
      John

Schreibe einen Kommentar zu PeterCancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2020 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz