selbstgemahlenes Mehl

Antworten 
Ein Kommentar
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  12. August 2013 um 18:42 Uhr

    Selbstgemahlenes Mehl ist immer Vollkornmehl, falls du das Mehl nicht in verschiedene Fraktionen siebst. Es hat keine Typenbezeichnung.
    Wenn du damit bäckst, solltest du 5-10% mehr Wasser in den Teig geben (in der zweiten Hälfte der Knetzeit schluckweise zugeben bis die gewünschte Teigkonsistenz erreicht ist).
    Damit das Brot die im Buch beschriebenen Eigenschaften bekommt, sind schon die bestimmten Mehltypen nötig. Mit Vollkornmehl wird sich der Geschmack ins Herbe verändern und die Krumenlockerung etwas schlechter ausfallen. Aus gesundheitlicher Sicht ist es natürlich zu begrüßen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz