Vergleich der Konzepte

Antworten 
3 Kommentare
  1. Susanna  4. September 2020 um 12:37 Uhr

    Danke, Lutz! Wenn Du das Motto des Buches Perfektion als “Alltagstauglichkeit” beschreibst, obwohl hier ja mit sehr langen Zeiten für die Gare gearbeitet wird, dann mache ich daraus, dass diese langen Zeiten letztlich zu mehr Fehlertoleranz führen – ist das richtig?
    Danke und Gruß, Susanna

    • Lutz GeißlerLutz Geißler  11. September 2020 um 18:48 Uhr

      Die Alltagstauglichkeit hat mit langen Reifezeiten nichts zu tun, sondern mit der Einfachheit der Rezepturen (wie viele Arbeitsschritte vor dem Hauptteig und währenddessen etc.) und dem Zeitpunkt der Schritte (hier: alle 12 oder 24 Stunden).

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  3. September 2020 um 21:15 Uhr

    Hallo Susanna,

    die Bücher darfst du nicht “aufbauend” verstehen. Es sind zwei grundlegend verschiedene Herangehensweisen ans Brotbacken mit verschiedenen Schwerpunkten (Perfektion: Alltagstauglichkeit; BBB1: Zeit spielt keine Rolle, das Ergebnis ist das Ziel).

    Zum Einstieg und um die Handgriffe zu lernen, ein Gefühl für Teig zu bekommen und Brot nebenbei zu backen, ist eher das Perfektionsbuch gedacht. Um tiefer ins klassische Backen mit allen Facetten einzusteigen, hilft Brotbackbuch 1.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz