Vollkorn-Quark-Brötchen ergänzen

Antworten 
Ein Kommentar
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  3. September 2015 um 14:30 Uhr

    Hallo Frau Nauwald,
    ich würde ca. 10-15% der Mehlmenge als Müsli zugeben. Das Müsli sollte vorher aber einige Stunden in Wasser eingeweicht werden. Wieviel Wasser hängt von der Müslizusammensetzung ab. Auf jeden Fall sollte alles Wasser gebunden sein. Falls nicht, tropfen Sie das gequollene Müsli ab. Das Müsli geben Sie erst am Ende des Knetens auf niedrigster Stufe in den Teig. Wenn das Müsli gut verquollen ist, brauchen Sie an der Wassermenge im Hauptteig nichts verändern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz