Brot einschneiden

Antworten 
2 Kommentare
  1. Lutz GeißlerLutz Geißler  7. Juni 2021 um 18:29 Uhr

    Hallo Michael,

    die Schnitttiefe hängt nicht nur vom Reifezustand ab, sondern auch vom gewünschten Schnittbild und vom Reißverhalten der Teige. Ein Roggenmischteig reißt viel stärker auf als ein Weizenteig, weil er durch den Roggenanteil mürber ist. Deshalb wird er auch nicht so tief eingeschnitten, um nicht zu flach zu laufen.
    Beim Buttermilchbrot ist auch ein Roggenanteil enthalten, außerdem ein recht weicher Teig. Würde man den tief einschneiden, liefe der Teigling auch schnell in die Breite.

    Deshalb nächste Grundregel beim Schneiden: Je weicher der Teig, umso weniger tief wird geschnitten.

    • Michael  7. Juni 2021 um 23:02 Uhr

      Hallo Lutz, das Roggenmischbrot (S. 111) enthält wesentlich mehr Roggen, wird aber tiefer eingeschnitten. Dann liegt es hier wahrscheinlich vorrangig am Schnittbild (ein Schnitt vs. viele Schnitte) und an der Festigkeit des Teiges. Ich danke dir!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz