Gärbox

Antworten 
2 Kommentare
  1. Sven  21. November 2013 um 22:47 Uhr

    Vielen Dank, das hilft mir weiter. Damit werde ich mal experimentieren!

    Viele Grüße von
    Sven

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  17. November 2013 um 13:24 Uhr

    Hallo Sven,
    es gibt eine praktikable Faustregel:
    Alle 5°C verdoppelt bzw. halbiert sich die Stoffwechselgeschwindigkeit der Bakterien.
    Wenn in meinen Rezepten also z.B. 2 Stunden Gare bei 24°C steht, braucht es bei 19°C etwa 4 Stunden und bei 29°C etwa 1 Stunde.

    Wenn du Idealbedingungen haben möchtest, sollte die Stockgare (jedenfalls bei Teigen, die nicht über die Kühlung geführt werden) bei 24-26°C liegen und die Stückgare bei ca. 28°C. Dann kannst du mit der Regel von oben ungefähr berechnen, wann dein Teig fertig wäre. Also immer schön den Teig beobachten (Fingertest).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz