Sauerteig ansetzen

Antworten 
3 Kommentare
  1. Christina  25. Oktober 2021 um 01:12 Uhr

    Hallo Lutz,

    ich denke ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Ansatz. Heute ist Tag 3 und bisher lief alles gut, super gute Blasenentwicklung und Geruch. Leider habe ich heute(Tag 3) vergessen meinen Sauerteig nach 24 h zu füttern und machte dass erst ungefähr 6 Stunden später und seit dem sind keine Blasen mehr im Teig.

    Lt deinem Kommentar bei Marieke, habe ich ihn wahrscheinlich gefüttert als er schon eingefallen war🙄

    Gibt es noch Hoffnung und wenn ja, wie könnte ich ihn retten oder muss ich sowieso von vorne beginnen?

    Hast du eine Erklärung warum bei all meinen Versuchen immer nach der 3 Fütterung der Teig nicht mehr arbeitet?

    Tausend Dank, Grüße
    Christina

    • Lutz GeißlerLutz Geißler  27. Oktober 2021 um 15:14 Uhr

      Solange er noch nicht sichtbar aufgegangen ist, kannst du einfach warten. Wenn er schon eingefallen ist, schadet es nichts, ihn einfach wie gehabt zu füttern. Wenn sich nichts mehr tun sollte, dann musst du leider von vorn beginnen (Alternative: sauerteigboerse.de). Auch nach der 3. Fütterung arbeitet er noch, aber teils langsamer als vorher. Einfach geduldig sein ;-).

  2. Lutz GeißlerLutz Geißler  18. April 2021 um 17:16 Uhr

    Hallo Marieke,

    habt ihr ihn gefüttert, nachdem er so blasig war? Falls nicht, ist er überreif geworden und nicht mehr wirklich zu gebrauchen. Falls ihr ihn gefüttert habt, dann füttert ihn stur nach Anleitung weiter. Oft kommt er wieder. Wichtig ist, dass er immer am Punkt seines maximalen Volumens gefüttert wird. Zu früh füttern heißt, den Sauerteig zu stark zu verdünnen (= viel längere Reifezeit und höhere Schimmelgefahr). Zu spät füttern heißt, den Sauerteig schon im eher inaktiven Zustand mit Nahrung zu versorgen, nur dass dann kaum noch jemand da ist, der diese Nahrung verwerten kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz