Sauerteig im Kühlschrank

Antworten 
Ein Kommentar
  1. Björn Hollensteiner  11. März 2016 um 07:47 Uhr

    Meiner Erfahrung nach riecht der Sauerteig dann nach Uhu-Kleber wenn er:
    1. sehr weich ist (TA 180-200).
    2. sehr lange im Kühlschrank steht, mehr als eine Woche.
    Abhilfe schafft eine festere Sauerteigführung zwischen 160-180 und häufigeres Füttern, mindestens ein mal wöchentlich, besser zwei mal. Das ist auch gut für die Triebfähigkeit. Diese nimmt pro Tag, den der Sauerteig in der Kühlung steht, naturgemäß immer weiter ab, denn Deine Mikroorganismen verbrauchen die ihnen zur Verfügung stehende Nahrung (das Mehl) mit der Zeit, selbst wenn sie im Halbschlaf sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

CAPTCHA
Refresh

*

 

Nach oben

Copyright © 2021 Lutz Geißler. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz